Die Aufgabe: Hoch, höher, Ricky Rusk

Doch worum ging es in diesem Jahr? Die Aufgabenstellung hatte es wieder in sich. Sieben Stunden hatten die Teams Zeit, um auf folgende Fragestellung eine Antwort zu finden:

Die durch den Verkauf von Elektrofahrzeugen zur Zillionärin gewordene Ricky Rusk ist enttäuscht, dass sie nicht die Sterne des Sternbilds "Der Große Wagen" kaufen kann. Deshalb möchte sie jetzt zumindest ihr Markenzeichen, ein großes ℝ, auf diesem Sternbild erscheinen lassen, sichtbar von der gesamten nördlichen Hemisphäre. Wie kann sie dies erreichen, ohne eine bloße Millionärin zu werden?

“Wir sind jetzt wirklich auf die Berichte der Teams gespannt. Wir haben eine ganze Menge zu lesen und sind schon sehr neugierig, wie die Teams die Aufgabe angegangen sind und welche Wege sie gefunden haben, um Ricky Rusks Problem zu lösen“, freut sich Benjamin Unger, Nachwuchsgruppenleiter in SimTech und Mitglied der Jury.

Die Workshops: Fit fürs Finale

Mit dem PlaNeT-Day ist der Wettbewerb aber noch nicht vorbei. Jetzt geht es für die Jury darum, die Teams für das Finale zu finden. In der Zwischenzeit haben alle Teams die Möglichkeit an Online-Workshops zum Thema Präsentieren teilzunehmen. Mona Deibele, Stimm- und Sprechbildnerin aus Leipzig, und Oliver Schmaering, Dramatiker, Hörspiel- und Drehbuchautor und Mediendozent machen die Teams fit für die 2. Runde. Alle Finalisten können sich mit einem weiteren Workshop und gezieltem Coaching für ihre Finalvideos Unterstützung holen. Weitere Informationen dazu gibt es in Kürze auf www.planet-simtech.de.

Das Finale: Seien Sie am 25. Juni live auf dem Campus Vaihingen in Stuttgart dabei

Am 25. Juni, dem Tag der Wissenschaft an der Universität Stuttgart, findet das Finale von PlaNeT SimTech statt. Die Finalteams werden ihre Lösungen in einem maximal 5minütigen Video in einer Art Science Slam dem Publikum und der Jury präsentieren. Die Veranstaltung findet online statt, wird aber live übertragen.

Gern laden wir alle Interessierten zum Livestream des Finales auf den Campus nach Vaihingen ein. Nutzen Sie die Gelegenheit und genießen Sie vor dem Finale ab 13 Uhr Wissenschaft zum Anfassen und Mitmachen an der Universität Stuttgart und seien Sie ab 17 Uhr live dabei, wenn die Sieger des diesjährigen PlaNeT SimTech Wettbewerbs gekürt werden.

„Wir freuen uns wirklich schon sehr auf das Finale von PlaNeT SimTech. Wir haben letztes Jahr so tolle und kreative Videos gesehen, bei denen wir teilweise wirklich Tränen gelacht haben. Mit dem Livestream zum Tag der Wissenschaft und das auch noch während des Stuttgarter Wissenschaftsfestivals bekommt das Ganze auch noch einen äußerst würdigen Rahmen“, unterstreich Sabine Sämisch, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in SimTech und Teil des PlaNeT-Organisationsteams.